feministische Pornos

Feministische Pornos

Tamara Wernli, eher antifeministisch: https://www.youtube.com/watch?v=uubYo9UGJVQ




Heute machen wir ein Interview mit dem feministischen Porno Start Up Feuer.zeug aus Freiburg. Zu Gast sind die Produzentin und Mibegründerin Kira und die Darstellerin Lola. Feuer.zeugt hat 2018 die Premiere ihres ersten Porno Films gefeiert und der zweite Film ist momentan in der Postproduktion. Heute wollen wir mit den beiden über ihre Ziele mit feministischen Pornos, Authenzität und sexuelle Fantasien und die Veränderungen der Realität durch feministische Pornos sprechen.

Gerechtigkeit und Pornos: Eure Intention ist eine Diskursintervention mit feminsitischen Pornos – Was bedeutet das für euch genau: Soll ein neues Angebot auf dem Markt geschaffen werden oder wollt ihr erreichen das Menschen anders Sex haben?

– Diskurs als Sprache: Wie wird über feministische Pornos und Sexualität von Frauen* gesprochen?
– Wie seht ihr das mit öffentlichen Premieren, dass alle zusammen einen Porno schauen und dann darüber geredet wird?
– Wie weit ist es möglich aus unserer Vorstellungswelt von Sexualität auszubrechen, die von Pornos und Sexismus geprägt ist?
– Wie weit seid ihr mit einer „alternativen“ Sexszene vernetzt? (queere Menschen, BDSM, Party Szene –> Veränderung des Themas in der „Realität“?)

Authenzität: In wie weit wollt ihr es immer realistischer machen? Wo bewegt ihr euch in dem Spannungsfeld zwischen realistischer Darstellung und erotisch, sexuellen Fantasien? – Ab wann geht der Reiz von Sexualität verloren, wenn man alles so realistisch wie möglich macht?

– Lola: Wie ist es für dich vor der Kamera Sex zu haben? Was verändert sich im Gegensatz zu anderem Sex? Hast du das vielleicht auch außerhalb dieses Drehs gemacht?
– Meint ihr es unterscheidet sich die Einschätzung, je nachdem welche Rolle ihr im Produktionsprozess einnehmt? (Produzentin, Darstellerin etc.)
– Wie weit müsst ihr auch Konsumansprüchen gerecht werden, um profitabel zu sein?
– Ihr erzählt in einem Interview, dass ihr auch mit einem Sexualpädagogen gesprochen habt: Wie ist hier die Abwägung zwischen Fantasie und pädagogischem Anspruch?

– https://www.genderingmint.uni-freiburg.de/digitalisierung-gestalten/symposium-digitalisierung/on-offline-gender-and-body-performances/influencerinnen-zwischen-authentizitaet-und-selbstdarstellung/

Es gibt immer mehr Berichte über feministische Pornos, z.B. auch ein Festival etc. – Was habt ihr bisher so mitbekommen, was verändert sich und wie schätzt ihr es ein, werden feministische Pornos den sich selbstgestellten Anforderungen gerecht?

– Hat bei eurem neusten Film nicht ein „Mann“ da Drehbuch geschrieben?
– Gab es Kritik auch innerhalb des Teams?
– Wie oft wurde z.B. der_die Sorgenbeauftragte Person angesprochen?
– Inwieweit hast du an dem Produktionsprozess und den Szenen mitgewirkt Lola?

D


iskursintervention

Was war eure Idee mit der Gründung eures Start Ups? | Woher kommt der Name? | Wie präsent konntet ihr eure Ideen in der Deutschen Medienlandschaft machen? | Wer fragt euch so an? | Habt ihr das Gefühl, ihr habt schon etwas geändert – also haben sich die Fragen/ Anfragenden geändert?

P


olitische Handlung

Könnt ihr euch in diesem Projekt verwirklichen? | Welche Rolle spielt das Internet/ der digitale Raum? | Verändert es etwas im gesellschaftlichen auserhalb der Diskursintervention? | Macht ihr noch mehr in dem Bereich?

S


ystemstabilisierung

Liebe und Gefühle als Ware im Kapitalismus –> wie ist es dann mit Pornos?










______________________________________
Emotionen | Gefühle | Kapitalismus
______________________________________

Allgemein vermarktung:

Überblick: Liebe als Geschäft 3sat – Demirovic, Illouz: https://www.youtube.com/watch?v=LR3VcxcRrxk

Übersexualisierung, interview sexualtherapeutin: https://www.deutschlandfunkkultur.de/sex-therapeutin-ruth-westheimer-es-gibt-grenzen-fuer-die.970.de.html?dram:article_id=397451


Akademisch, soziologische Forschung, Definitionen, emotionen:

Emotionen Definition S. 31: http://othes.univie.ac.at/32339/1/2014-03-27_0511014.pdf ; Vorstellung von soziologischen Ansätzen (Kemper, Hochschild)

Eva Illouz, Sternstunden Philosophie, Ware Liebe und wahre Liebe: https://www.youtube.com/watch?v=fy1d6lO4jhI

Eva Illouz, Why love hurts, „How did the role of sexual attraction change with the advent of modernity?“ min. 3:42 https://www.youtube.com/watch?v=n9fi4rHSR-w

initmität, https://www.deutschlandfunkkultur.de/technologie-und-sex-voll-porno.1264.de.html?dram:article_id=410418

Authentisch/relistisch:

männliche sexualität beim pornofilmfestival https://www.deutschlandfunkkultur.de/maennerbilder-beim-pornfilmfestival-berlin-jenseits-vom.976.de.html?dram:article_id=461697


Musik:

Dtl. Radio a. Popkultur, Hengameh https://www.deutschlandfunkkultur.de/feministische-popkultur-serien-alben-und-ereignisse-die-die.2156.de.html?dram:article_id=466902 b. Dr. Bitch Ray https://www.deutschlandfunkkultur.de/reyhan-sahin-aka-dr-bitch-ray-yalla-feminismus-ich-will-hip.2177.de.html?dram:article_id=460234 c. deutscher pop ohne f-wort https://www.deutschlandfunkkultur.de/feminismus-im-deutschen-pop-das-f-wort-unbedingt-vermeiden.2177.de.html?dram:article_id=380779


Erotikmessen, Pornofestival:

Dtl. Radio Erotikmessebericht, Männliche Sexualität auf der Venus „Veraltete Pornographie“ https://www.deutschlandfunkkultur.de/maennliche-sexualitaet-auf-der-venus-frauen-sind-willig.976.de.html?dram:article_id=461696

Dlt. Radio: Pornfilmfestival in Berlin, Männerrollen: https://www.deutschlandfunkkultur.de/maennerbilder-beim-pornfilmfestival-berlin-jenseits-vom.976.de.html?dram:article_id=461697

besuch beim pornodreh, feature: https://www.deutschlandfunkkultur.de/besuch-beim-pornodreh-texas-pattis-karnevalsparty.3682.de.html?dram:article_id=440444


Sexuelle Aufklärung, Pornografie und Jugendliche/Kinder:

Dtl. Radio: Interview Sexualtherapeutin, Generation Porno: https://www.deutschlandfunkkultur.de/sexualtherapeutin-ann-marlene-henning-mehr-spass-im-bett.970.de.html?dram:article_id=465106

Buch Sexualpedagogik: Pornoeducation

kommunikation über pornos und gefälschte video / digitalisierung, 1 h: https://www.deutschlandfunkkultur.de/technologie-und-sex-voll-porno.1264.de.html?dram:article_id=410418






Übersicht – Was ist das Projekt und was ist zu tun?

To Dos:
– Struktur Seite

– Interview schneiden
– Zusammenstellen von Fragen und Interviewteilen auf Seite
– wissenschaftliche Artikel dazu suchen

– weitere Interview Partner_innen finden (A-Team, Lotta etc.)
_______________________________________________________________________________

Interview mit dem Freiburger feministischen Porno Start Up: Feuer.Zeug – Produzentin und Darstellerin
Hintergrund: Zusammenspiel der Veränderung von digitalen Darstellungen von Sex, Sexualität (Diskursintervention, Aufklärung, Aufbrechen von Stereotypen) und Veränderung von sexuellen Praktiken

interessante Punkte:
– Fakt und Fake: Streben nach Authenzität, aber Sexualität auch viel Fantasie; geht das zusammen und wie?
– feministische Pornos: eher eine Stabilisierung und Erweiterung des Pornomarkes und in wie weit trägt es zu einer freieren, selbstbestimmten Sexualität bei?

Hinweise