WORKSHOP

GENDERING MINT DIGITAL
GENDERFORSCHUNG IN MINT

 

19.07.18

Liefmannhaus, Goethestr. 33/3
79100 Freiburg i.Br.

 

09.30  – 10.00 Uhr

Begrüßung und Kurzvorstellung des Projekts von
Marion Mangelsdorf, Sigrid Schmitz und Daniel Fetzner

10.00  – 11.00 Uhr
(Un-)Möglichkeiten der empirischen Genderforschung
in den Neurowissenschaften
Prof. Dr. Anelis Kaiser (Freiburg)

Gedanken zu Chemie, Gender und Bildung
Prof. Dr. Markus Prechtl (Darmstadt)

11.00  – 11.15 Uhr
Kaffeepause


11.15  – 12.15 Uhr
Das GEWINN-Projekt: Gender. Wissen. Informatik. Netzwerk zum Forschungstransfer
des interdisziplinären Wissens zu Gender und Informatik
Prof. Dr. Nicola Marsden (Heilbronn)

'Matters of care'/Methodologien des Sorgens.
'Diffractive More-than-human Participatory Research' für lebbarere Welten
Dr. des. Lisa Handel (Köln)

12.15  – 13.00 Uhr
Mittagspause


13.00  – 16.00 Uhr
Interner Kreis mit den Referierenden,
dem Koordinations-und Dokumentationsteam